Sonderseminar mit Franz Ruppert


SONDERSEMINAR MIT PROF. DR. FRANZ RUPPERT

2 tägiges Aufstellungsseminar plus Vortrag mit Prof. Dr. Franz Ruppert in Neuss.

 

Termin: 18. und 19. Januar 2020 (Samstag und Sonntag)

Anmeldemöglichkeit ab 1. Dezember 2019.

Termin: 20. und 21. März 2021 (Samstag und Sonntag)

Anmeldemöglichkeit ab 1. Februar 2021.

 

Das Seminar "WER BIN ICH? WAS WILL ICH? WAS FÜHLE ICH? Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) mit der Anliegenmethode" vom 19. und 20. Januar 2019 liegt hinter uns und war ein voller Erfolg. Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die da waren, insbesondere an die, die den Mut hatten, ihr Thema mit uns zu bearbeiten, und auch die, die damit in Resonanz gingen.

Das Aufstellungsseminar war unter Leitung von Franz Ruppert, in dem er seine stets weiter entwickelte Arbeit zeigte. Am Samstagabend hielt er einen Vortrag. Thema des Vortrages ist diesmal "Wer bin ich in einer traumatisierten Gesellschaft?" Das gleichnamige Buch von F. Ruppert sowie weiterhin interessante Literatur dazu, erhielten Sie an unserem Büchertisch gegen Quittung vor Ort. Danke, dass Sie so zahlreich erschienen sind.

 

Die Methode der Identitätsorientierten Psychotraumatherapie IoPT/Selbstbegegnung/Aufstellung des Anliegens, auf Basis von Bindung und Trauma, beruht auf wissenschaftlichen, empirischen Forschungen, Erfahrungen und Erkenntnissen von Franz Ruppert.

Das jährlich stattfindende Seminar bietet interessierten und betroffenen Menschen einen guten Rahmen unsere Arbeit kennenzulernen, bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen, sowie Therapeuten, Ärzten, Menschen, die mit Menschen arbeiten, eine Möglichkeit neue Wege zu gehen, neue Sichtweisen zu erlangen. Eine Teilnahmebescheinigung wird vor Ort ausgehändigt. Weiterbildungen zur Methode finden alle 2 Jahre in Neuss statt. Nächster Einstieg 2019 möglich.

Veranstaltungsort: Kardinal Frings Haus, Münsterplatz 16, 41460 Neuss

Zeiten: Samstag und Sonntag von 9:30 bis 18 Uhr, Vortrag: Sa. von 19 bis 21/21:30 Uhr

Buchung: Ab 1. Dezember 2019 können Sie sich per Mail (praxis[at]hp-stoffers.de) zur Kat. 1 oder 2 anmelden.

 

Hierfür ist Ihr Name sowie Ihre Adresse notwendig. Sie erhalten dann eine Rechnung. Mit Geldeingang ist Ihre Seminarteilnahme unsererseits gesichert. Ihre Daten werden nach dem Seminar gelöscht. Lediglich die Rechnungs- und Überweisungsdaten bleiben für die gesetzliche Mindestzeit in der Buchführung von Andrea Stoffers erhalten.

Stornierungen sind nur gegen eine Gebühr von 25 % der gebuchten Kat. und nur bis zum 05.01.2020 möglich. Sie entscheiden vor Ort, ob Sie eine eigene Aufstellung wünschen und geben dann einen Zettel mit Ihrem Namen in die "Losbox".

  • Kat. 1: Zwei-Tages-Seminar und Abendvortrag. Kosten: 250 Euro.
  • Kat. 2: NUR Samstag-Abendvortrag, 19 Uhr (Einlass: 18:45 Uhr). Kosten: 25 Euro.

Bei Kategorie 1 ist entsprechende Verpflegung inklusive:

Kaffee, Tee, Wasser, Obst, Pausensnacks, Gebäck und Samstag Abend ein warmes Buffet.

 

Samstag:

 

09:00 Uhr Einlass

 

09:00 – 09:30 Uhr Kaffee/Tee/Gebäck

 

09:30 – 13:00 Uhr Workshop (ca. 11 Uhr Kaffeepause)

 

13:00 – 14:30 Uhr Mittagspause (Sie können auswärts speisen oder in unserer Caféteria snacken)

 

14:30 – 18:00 Uhr Workshop (ca. 16 Uhr Kaffeepause)

 

18:00 – 19:00 Uhr Abendessen in unserer Caféteria

 

18:45 Uhr Einlass für Vortragsgäste

 

19:00 – 21:00 Uhr Vortrag mit Ihren Fragen an Franz Ruppert

 

21:00 – 22:00 Uhr Austauschmöglichkeiten in unserer Caféteria

 

Sonntag:

 

09:00 Uhr Einlass

 

09:00 – 09:30 Uhr Kaffee/Tee/Gebäck

 

09:30 – 13:00 Uhr Workshop (ca. 11 Uhr Kaffeepause)

 

13:00 – 14:30 Uhr Mittagspause (Sie können auswärts speisen oder in unserer Caféteria snacken)

 

14:30 – 18:00 Uhr Workshop (ca. 16 Uhr Kaffeepause)

 

18:00 – 18:30 Uhr Ausklang

 

18:30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Bitte möglichst pünktlich eintreffen, die Eingangstüre ist während des Seminares und Vortrags verschlossen. (Klingel)

 

  

Sonstiges:

Eine Garderobe ist vorhanden. Der barrierefreie Zugang ist möglich.

Das Rauchen ist im gesamten Gebäude verboten.

 

Sämtliche Veranstaltungen sind pelzfrei ⛔️