17.09.2022

Vortrag: Dr. Daniele Ganser


Was:

Warum kam es zum Krieg in der Ukraine?

https://www.danieleganser.ch

 

Wer:

Dr. Daniele Ganser - Historiker und Friedensforscher

Andrea Stoffers - Traumatherapeutin 

 

Wann:

17. September 2022

Samstag, Einlass: 18 Uhr, Start: 19 Uhr

 

Wo:

Bürgerhaus Quadrath 

Rilkestr./ Graf-Beissel-Platz

50127 Bergheim

 

Warum:

Weil wir uns für den Frieden bewegen

 

Anfahrt: www.buergerhaus-quadrath.de

Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel.

Es gibt keine Parkplätze vor Ort.

  

Tickets:

Link zum Eventim Online Shop 

 

Bei Rückfragen bitte Mail an:

zentrum-mensch-events@outlook.de

 

Eventim Ticket Shop


Programm


Der Saal ist für Sie ab 18 Uhr geöffnet.

Bitte kommen Sie rechtzeitig, da der Einlass einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

  

Vortrag: ca. 19 bis 20:30 Uhr

 

 

(Nur im Falle von behördlichen Einschränkungen: Der Einlass erfolgt nach den Corona Hygieneregeln.

Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie einen MNS, damit wir die VA problemlos durchführen können.)

 


 

Andrea Stoffers, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Traumatherapeutin, sowie  Inhaberin des Zentrum Mensch und Veranstalterin des Abends.

 

"Bereits zum dritten Mal folgt Dr. Daniele Ganser, Schweizer Historiker und Friedensforscher, meiner Einladung nach NRW. Ich freue mich besonders darüber, da in meinen eigenen Vorträgen, Schulungen und Weiterbildungen, sowie Therapien, der Mensch im Zentrum steht.

 

Der Mensch, mit seiner zumeist gestressten oder sogar traumatisierten Psyche, seinem sich immer weiter entwickelnden Körper und Geist, sowie seinem gesunden Kern, der ein Wollen, ein Streben nach Liebe, Ganzheit, Leben, Gesundheit, sozialem Miteinander u.v.m. in sich trägt. Das ermöglicht, unermüdlich und dennoch manchmal auch müde, den Lebensweg mit allen Prüfungen weiter zu gehen. Und genau da lohnt es sich offenen Herzens und wachen Geistes immer wieder neue Kontakte zu knüpfen. Kontakte, die gut tun, bereichern, stärken...

 

Auf diesem Weg entstand der Kontakt zu Daniele Ganser. Uns vereint die Liebe zum Menschen, die Idee einer Menschheitsfamilie und die Friedensbewegung, sowie die Offenheit und Bereitschaft dafür die Türen offen zu halten. Herzlich Willkommen liebe Menschheitsfamilie!"

 

Es ist Andrea Stoffers eine Herzensangelegenheit, das, was sie täglich in der Begleitung traumatisierter  Menschen erfährt, in Verbindung zu bringen, mit dem was in der Welt passiert. "Es gibt nicht 'das da draußen, die anderen'... es sind wir, kollektiv, die diese Welt gestalten, wir, die Trauma erfahren haben und die die Gewaltspirale fortsetzen, im Kleinen, also in der Familie und im Großen... Und es gibt Wege aus dieser Spirale herauszufinden." (2019)

 

https://www.zentrumensch-neuss.de/team/andrea-stoffers

Mitautorin "Frühes Trauma" (Franz Ruppert, Klett-Cotta Verlag, 2014)

https://www.rubikon.news/artikel/zusammenbruch-als-chance

https://www.rubikon.news/artikel/frieden-ist-moglich

Blog: Das Lust Dilemma bei sexueller Traumatisierung

 


Rückblick


 

DANKE, DASS SIE DIESES EVENT MIT IHRER BEREITSCHAFT TEILZUNEHMEN,  MÖGLICH GEMACHT HABEN!

PEACE 

Bilder klick